Skip to main content
Cost Average Effekt

Sparplan oder Einmalanlage – Was ist besser?

Ob du nun eine Sparplan anlegst oder ein einmalige Großinvestition anstrebst, beide Wege sind sinnvoll. Die Methoden unterscheiden sich nur von deinem Startkapital!

Entweder du hast dir schon ein kleines Vermögen aufgebaut (mind. 10.000 €) und willst einmalig in verschindene ETFs investieren oder du stehst am Start deines Vermögensaufbaus und hast (bis auf deine liquiden Mittel auf dem Tagesgeldkonto) keine weiteren Ersparnisse. Dann sind ETF Sparpläne genau das richtige für dich! Viele Broker lassen schon eine monatliche Sparrate von 25 € zu! 

Hier zeigt sich der große Vorteil von ETFs. Denn auch jeder Normalverbraucher kann sich Dank ETFs ein kleines Vermögen aufbauen ohne das dieser schon viel Geld haben muss um die Gebühren zu deckeln. Denn bei Einzelaktien zahlt man eine Pauschale pro Aktienkauf. Sagen wir mal die Gebühr pro Aktienkauf belaufen sich auf 10 €. So sind die prozentualen Kosten beim kauf einer einzelnen Aktie geringer, wenn du viel Investierst.
Ein Beispiel:
Bei einem Investment von 10.000 € beträgt die Kaufgebühr nur 0,1 %. Kaufst du jedoch nur für 100 € Aktien (da du noch nicht viel Geld auf der hohen Kante hast), dann machen sich die pauschalen 10 € Kaufgebühren stärker bemerkbar mit ganzen 10 %! Daher sind ETFs ein Sprungbrett für einen soliden Vermögensaufbau ohne das ein hohes Startkapital benötigt wird!

Vorteil beim Sparplan!

Einen großen Vorteil haben jedoch die Sparpläne gegenüber dem einmaligen Investment. Dieser Vorteil heiß „Cost-Average-Effekt“ und verringert somit dein Risiko der schwankenden Wertpapierpreise!

Wenn du im gleichbleibendem Intervall und Kaufbetrag ETFs kaufst, dann brauchst du dir keine Gedanken zum optionalem Kaufzeitpunkt zu machen (ganz zu schweigen davon, dass es den nicht gibt 😉 ). Denn du kaufst immer im festen Intervall ein. Mal ist der Kaufkurs hoch, dann kannst du nur wenige ETF Anteile oder der Kurs ist im Tiefflug, dann kaufst du für die gleiche Summe mehrere Anteile. Dies hat zur folge, dass du über deine gesamte Anlagezeitraum die ETFs zu einem Durchschnittspreis erworben hast. Die untere Abbildung erläutert dir den Vorteil des Cost-Average-Effekts anhand eines kleinen Beispiels gegenüber eines einmaligen Investments.

Cost Average Effekt
Infografik: "Ohne Cost-Average-Effekt"
Infografik herunterladen
Cost Average Effekt
Infografik: "Coast-Average-Effekt"
Infografik herunterladen

So ist der Cost-Average-Effekt hier in diesem Beispiel als sehr Positiv zu vermerken aber der Kursverlauf in der oberen Infografik sieht natürlich in der Realität ganz anders aus. Wie wirkt sich nun der Cost-Average-Effekt bei einem realen ETF aus? Dies betrachten wir bei den Vorteilen einer einmaligen Großinvestition. 

Vorteil bei einer einmaligen Großinvestition!

Das einmalige Investieren hat ebenso seine Vorteile. So ist im Grunde die Rendite bei einmaligem Investieren evtl. viel höher, da sich der Kurs über eine lange Anlagedauer nach oben hin entwickelt. Der einmalige Investor hat zu einem festen Preis gekauft. Tendenziell steigt der Wert des ETFs also wird der Investor mit dem Sparplan mit jedem Monat einen höheren Preis für seinen ETF-Kauf zahlen müssen. Somit wird im wahrscheinlichsten Fall der durchschnittliche Kaufpreis nie unterhalb des Kaufpreises des einmaligen Investors liegen. Somit ist die Rendite beim einmaligen Investment höher als beim Sparplan. Die folgenden Infografiken soll dies am Beispiel eines MSCI Wold ETFs (WKN: A0RGCS) der letzten drei Jahre zeigen.

Cost Average Effekt
Infografik: "Cost-Average-Effekt auf reale Daten eines ETFs (über 3 Jahre)"
Infografik herunterladen
Cost Average Effekt
Infografik: "Ohne Cost-Average-Effekt auf reale Daten eines ETFs (über 3 Jahre)"
Infografik herunterladen

Die Infografiken zeigen, dass der Cost Average Effekt nicht immer vorteilhaft ist! Der einmalige Großinvestor erwirtschaftet eine dreifach so hohe Rendite als ein Investor der ein ETF über ein Sparplan bespart. 

Der Vergleich beider Vorteile im langfristigem realen Test!

Nun kann man meine obere Untersuchung zum Vorteil eines einmaligen Investments kritisch hinterfragen (was du sowieso immer machen solltes. Gemäß dem Spruch „Trau keiner Studie, die du nicht selber manipuliert hast“😉 und sich die Frage stellen, wie es den bei einem längerem Anlagezeitraum aussieht? Vor allem, da während meines Betrachtungszeitraums keine Krise stattgefunden hat.
Da es keinen ETFs gibt der den MSCI World der letzten 20 Jahre nachgebildet hat, greife ich hier auf den Index (MSCI World) zurück. Das Ergebnis wird dadurch nicht verfälscht.

Wir vergleichen ein einmaliges Investment am 15.06.1999 in Höhe von 24.000 € und einen Investor der seit dem 15.06.1999 einen Sparplan mit einer Rate von 100 € auf den MSCI World hält … ich weiß, dass es im Jahre 1999 noch keinen Euro in Deutschland gab. Der Einfachheit halber, habe ich das hier angenommen. 😉 … Schauen wir uns das Ergebnis an …

Cost Average Effekt
Infografik: "Cost-Average-Effekt auf reale Daten eines Index (über 20 Jahre)"
Infografik herunterladen
Cost Average Effekt
Infografik: "Ohne Cost-Average-Effekt auf reale Daten eines Index (über 20 Jahre)"
Infografik herunterladen

Diese Runde geht auch an den Investor der auf einen Schlag alles Investiert, jedoch ist hier der Vorsprung zur 3 Jahres Betrachtung deutlich geringer. Vieles ist davon abhängig, wann der Großinvestor sein ganzes Kapital investiert. Dieses Problem hat der Investor mit seinem Sparplan nicht. Er investiert in regelmäßigen Abständen seine 100 € im Monat und muss sich gar nicht dem Verlauf des ETFs beschäftigen.

Das Gesamtergebnis aus meiner Sicht … UNENTSCHIEDEN! Denn der große Vorteil beim Sparplan ist, egal ob 50 € oder 500 € im Monat, jeder kann in Aktien investieren ohne große Kosten. Und das ist gleichzusetzen mit dem etwas höheren Rendite-Vorteil eines einmaligem Investments der natürlich abhängig vom Anlagezeitpunkt ist. Das beste was du machen kannst um nachhaltig deinen Vermögensaufbau zu beginnen ist, in ETF Sparpläne zu investieren. Am besten fängst du sofort mit deinem Sparplan an, denn beim Sparplan brauchst du nicht auf den richtigen Zeitpunkt zu warten. 😉

Falls du Fragen zum investieren in ETFs hast, dann kann ich dir mit meiner Reihe „ETF Investment“ bestimmt weiterhelfen! Ansonsten kannst du gerne einen Kommentar da lassen. Ich werde dir so schnell wie möglich antworten 😉

Teile das Wissen mit deinen Freunden ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.